Allgemein- und Viszeralchirurgie, Chirurgische Onkologie

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

in unserer Klinik können wir Ihnen nahezu sämtliche Eingriffe aus dem Bereich der Allgemein- und Bauchchirurgie auf hohem Qualitätsniveau anbieten. Als zertifiziertes Darmkrebszentrum unterliegen wir auch regelmäßigen Kontrollen durch den TÜV und die Deutsche Krebsgesellschaft. Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir sowohl von ärztlicher als auch aus pflegerischer Sicht alles Notwendige unternehmen werden, um Sie wieder gesund zu machen. Wir möchten, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

Ihr
Prof. Dr. med. Thomas Meyer
Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Chirurgische Onkologie
Leiter des Darmzentrums Westmittelfranken


Leistungsspektrum
Das Leistungsspektrum der Klinik umfasst die Allgemein- und Eingeweidechirurgie (Gallenblase, Narben- und Leistenbrüche, innere Bauchorgane mit Speiseröhre und Weichteilen), die Chirurgie der hormonbildenden Drüsen (Schilddrüse und Nebenschilddrüse) und insbesondere die Chirurgie von Krebserkrankungen der inneren Organe und Weichteile. Der Chefarzt Prof. Dr. Meyer ist auch Leiter des Darmzentrums Westmittelfranken, das sich in Kooperation mit den niedergelassenen ärztlichen Partnern speziell um Diagnose, Therapie und Nachsorge bei Darmkrebs bemüht (zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft).

Hier finden Sie unseren Flyer zum Download.

Einen besonderen Schwerpunkt stellen die Operationen bei Krebserkrankungen der inneren Organe und Weichteile dar (Chirurgische Onkologie), einschließlich der gutartigen operationspflichtigen Erkrankungen dieser Organe. Darunter fallen:

  • Speiseröhre (Divertikel, Tumore, Refluxerkrankung)
  • Magen
  • Dünndarm
  • Dickdarm
  • Mastdarm
  • Leber (Lebermetastasen, gutartige und bösartige lebereigene Tumore)
  • Nebennieren
  • Gallenblase
  • Gallenwege
  • Bauchspeicheldrüse
  • Nebenniere
Download: Fachartikel "Das kolorektale Karzinom" von Prof. Dr. Meyer


Dünndarm- und Dickdarmoperationen

Laparoskopische Operationen bei Divertikelerkrankung des Dickdarms (Sigmadivertikulitis), Dünndarm- und Dickdarmoperationen bei Morbus Crohn.

Zertifikat Darmzentrum WestmittelfrankenDarmzentrum Westmittelfranken
Patienten mit Dickdarm- und Mastdarmkrebs werden zusätzlich über das Darmzentrum Westmittelfranken am Klinikum Ansbach mitbetreut. Weitere Informationen über www.darmzentrum-westmittelfranken.de

 

Tumorkonferenz
Sämtliche Tumorpatienten werden in einer wöchentlichen Tumorkonferenz unter Beteiligung aller Fachkollegen (Chirurgie, Innere Medizin, internistische Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie, Nuklearmedizin, Pathologie) besprochen und der Behandlungsplan festgelegt.

Schilddrüsenchirurgie
Schilddrüsenoperationen (Kropf) bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen, Operationen bei Wiederauftreten eines Kropfes (Rezidivstruma). Schilddrüsenoperationen werden mit der Lupenbrille und einer intraoperativen Überprüfung des Stimmbandnervs (sog. kontinuierliches Neuromonitoring) durchgeführt, Operationen an den Nebenschilddrüsen bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen (z. B. primärer und sekundärer Hyperparathyreoidismus).

Hernienchirurgie
Leistenbruchoperationen, offen und endoskopisch (z. B. TAPP), ambulant und stationär. Narbenbruchoperationen mit Kunststoffnetz als Bauchwandverstärkung oder -ersatz, bei geeigneten Fällen auch endoskopisch (IPOM). Zwerchfellbrüche bei Refluxbeschwerden, auch laparoskopisch.

Gallenblase
Laparoskopische Entfernung der Gallenblase bei Gallensteinen.

Blinddarm
Appendektomie („Blinddarmoperation“), auch laparoskopisch.
Download: Fachartikel "Die Appendizitis – das Chamäleon in der Chirurgie" von Prof. Dr. Meyer

Erkrankungen des Enddarms (Proktologie)
Operationen z. B. bei Fisteln, Fissuren, Abszessen, Hämorrhoiden, auch mittels Staplerverfahren (Longo); Dekubitalulzera mit Weichteildeckung in Zusammenarbeit mit plastischen Chirurgen, Beratungszentrum für Inkontinenzprobleme (Ansprechpartner Ltd. Oberarzt Dr. Herbert Walz).
Infoflyer zum Download: Faltblatt "Der Enddarm-Spezialist informiert"

Weichteilchirurgie:

  • Hauttumore, insbesondere schwarzer Hautkrebs (Melanom) mit Durchführung der Pförtner-Lymphknotenbiopsie und Operationen von Lymphknotenabsiedelungen
  • Gutartige und bösartige Tumore der Weichteile

Portkatheterimplantation (zur Infusions-, Schmerz- oder Chemotherapie)

Ambulante Behandlung und Privatambulanz
Terminvereinbarung unter Telefon 0981 484-2262