Wie wir behandeln

Die Behandlung umfasst einen ganzheitlichen Anspruch mit zielgerichteter und unterstützender (supportiver) Therapie. Diese wird an den Wünschen des einzelnen Patienten, seiner Erkrankung und Begleiterkrankungen ausgerichtet.

Zu den wichtigsten Formen der Therapie bei Tumorerkrankungen zählen:

  • Medikamentöse Therapie:

„Klassische“ Chemotherapie, Antiköper- und Immuntherapie, Hormontherapie, sogenannte „Small Molecule“-Therapie

  • Strahlentherapie
  • Unterstützende/supportive Therapie

Schmerztherapie, Ernährungstherapie, Transfusion von Blutbestandteilen, Substanzen zur Knochenstabilisierung, Medikamente gegen Übelkeit, Krankengymnastik, Ergotherapie, psychoonkologische Betreuung,
Seelsorge, Sozialberatung, Pflegeüberleitung

  • Sowie zusätzlich über die Klinik für Palliativmedizin

Musiktherapie, Maltherapie

Die Durchführung von Hochdosis-Chemotherapien bei akuten Leukämien sowie von Knochenmark- und Blutstammzelltransplantationen erfolgt am Universitätsklinikum Würzburg.