Organisatorisches

Stationäre Aufnahme
Jeder Patient hat grundsätzlich ein Recht auf die bestmögliche medizinische Versorgung und Therapie, auch wenn eine heilende Behandlung nicht mehr möglich ist. Die Kosten werden wie beim üblichen Krankenhausaufenthalt über die Krankenkassen verrechnet.

Aufgenommen werden Menschen, die

  • an einer nicht mehr heilbaren fortgeschrittenen Erkrankung leiden
  • Schmerzen und andere belastende körperliche und seelische Schwierigkeiten haben
  • einer Krankenhausbehandlung bedürfen
  • ausführlich über die therapeutischen und pflegerischen Möglichkeiten der Palliativmedizin informiert und damit einverstanden sind.

Die Aufnahme erfolgt per Überweisung durch den Hausarzt, den behandelnden Arzt oder ein anderes Krankenhaus.

Die Anmeldung und Terminabsprache sowie der Austausch entsprechender Vorinformationen sollten durch den Hausarzt oder den behandelnden Arzt erfolgen.
Unter der Rufnummer 0981 484-2368 sind wir rund um die Uhr erreichbar.

Entlassung
Eine Palliativstation ist keine Langzeitpflegeeinrichtung und unterscheidet sich grundlegend von einem stationären Hospiz.

All unsere Maßnahmen dienen dazu, den Patienten in sein gewohntes oder gewünschtes Umfeld zu entlassen.
Die Entlassung bereiten wir in enger Absprache mit Patienten, Angehörigen und Hausärzten vor. Dazu ist eine speziell ausgebildeter Fachkaft für Pflegeüberleitung im Team vorhanden.

Im Bedarfsfall ist jederzeit eine Wiederaufnahme oder eine Betreuung und Begleitung auf der Station möglich.

Kontakt

Klinik für Palliativmedizin
Escherichstraße 1
91522 Ansbach

Telefon:

0981 484-2368

Fax:

0981 484-2778

E-Mail:

palliativmedizin@klinikum-ansbach.de

Wir sind unter der o. g. Rufnummer rund um die Uhr für Sie erreichbar.
Der Eingang zur Palliativstation liegt am Ostflügel des Klinikums direkt bei den Parkplätzen: Ansicht zum Download


Stiftung
Mit Hilfe der am 3. Mai 2007 gegründeten "Stiftung Palliativstation" konnte die Station gestaltet und ausgestattet werden. Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, das Betreuungsangebot über den Rahmen der Finanzierung durch die Krankenkassen hinaus zu verbessern.

Bankverbindung:

Sparkasse Ansbach
„Palliativmedizin-Stiftung”
Kontonummer: 8166936
BLZ: 76550000
IBAN: DE53 7655 0000 0008 1669 36
BIC: BYLADEM1ANS

Raiffeisen Volksbank eG
„Palliativmedizin-Stiftung”
Kontonummer: 1102737
BLZ: 76560060
IBAN: DE85 7656 0060 0001 1027 37
BIC: GENODEF1ANS

klinik ansbach