Schmerztherapie

Schätzungsweise 15 Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen oder wiederkehrenden Schmerzen, fünf bis sechs Millionen sind so schwer betroffen, dass ihr Schmerz zur eigenständigen Krankheit geworden ist.

Die Klinik für Schmerztherapie hilft Menschen mit akuten oder chronischen Schmerzen mit modernsten Therapiemaßnahmen und maßgeschneiderten Behandlungsangeboten.

Wir haben etwas gegen Ihre Schmerzen
Moderne Schmerztherapie bedeutet, den Schmerz als Ganzes zu betrachten
: So gehören zu den Bausteinen einer ganzheitlichen Schmerztherapie neben der medikamentösen Behandlung auch physikalische und manuelle Therapien, Entspannungsmethoden sowie psychologische Behandlungsansätze. Im Rahmen der Behandlung können Sie lernen, Ihren Schmerz zu verstehen, ihn selbst zu beeinflussen und die schmerzbedingte Beeinträchtigung Ihres Lebens zu verringern.

Maßgeschneiderte Therapien
Ein Team aus erfahrenen Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Fachpflegekräften stimmt Ihren Therapieplan auf Ihre individuellen Erfordernisse ab und behandelt, berät und begleitet Sie während der gesamten Therapie.


Unser Behandlungsspektrum

Zu unseren vielseitigen Behandlungsverfahren gehören:

  • Psychologisches Schmerzbewältigungstraining
  • krankengymnastische Trainingstherapie
  • Entspannungstraining (PMR, QiGong, Yoga)
  •  Ausdauertraining (Walking)
  • Physikalische Anwendung (Wärme- oder Kälteanwendungen)
  • Elektrotherapie (TENS)
  • Anleitungen zur Selbsthilfe bei Schmerzen
  • medikamentöse Therapie
  • Klangschalenmeditation
  • Feldenkrais
  • Übungen für Körper und Geist


Die Behandlung bei chronischen Schmerzen
In der modernen Schmerzmedizin wird der chronische Schmerz als ein individuelles Erlebnis aufgefasst. Wie das Gehirn eines Menschen Schmerz verarbeiten kann, wird von körperlichen, sozialen und seelischen Faktoren beeinflusst. Schmerztherapeuten müssen diese verschiedenen Aspekte bei der Behandlung berücksichtigen. Die multimodale Schmerztherapie ist deshalb eine Kombination aus vielfältigen, aufeinander abgestimmten Behandlungsmaßnahmen.

Die Therapie kann voll- oder auch teilstationär erfolgen. Während Sie bei der vollstationären Behandlung für die gesamte mehrwöchige Behandlung im Krankenhaus sind, verbringen Sie bei der teilstationären Behandlung die Nächte und Wochenenden zu Hause.

Zur Vorbereitung auf das große Behandlungsprogramm oder zur Therapiestabilisierung haben Sie die Möglichkeit zur schmerztherapeutischen Kurzzeitbehandlung.

Die Behandlung bei akuten Schmerzen
Der akute Schmerz hat im Gegensatz zum chronischen Schmerz seine Warnfunktion vor körperlicher Schädigung nicht verloren. Die Schmerztherapeutische Akutbehandlung ist von individueller Dauer und dient der Abklärung und Therapie akuter, neu aufgetretener oder akut verschlechterter bekannter Schmerzen. Hierzu gehört auch die Entzugsbehandlung bei Medikamentenabhängigkeit im Rahmen einer Schmerzerkrankung. Insbesondere bei akuten Schmerzen ist  zunächst eine Behandlung im MVZ Schmerztherapie Klinikum Ansbach in Erwägung zu ziehen; es besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Klinik für Schmerztherapie und dem MVZ Schmerztherapie Klinikum Ansbach.

Ihre Schmerztherapie
Die Entscheidung, ob unsere multimodale Schmerztherapie im Einzelfall für Sie hilfreich sein kann, erfolgt vorab im Rahmen einer ärztlichen, psychologischen und krankengymnastischen Voruntersuchung.

Termine für diese Untersuchung erhalten Sie unter der Telefonnummer (0981) 484-2971 Bitte planen Sie für die Voruntersuchung mindestens sechs Stunden Zeit ein.

Die Entscheidung über die Aufnahme für eine schmerztherapeutische Akutbehandlung erfolgt nach telefonischer Kontaktaufnahme mit uns und Einweisung durch einen niedergelassenen Arzt.

Hier finden Sie unseren Flyer zum Download