Leistungsspektrum

1. Stationäre Versorgungsschwerpunkte
    (mit Einweisungsschein)
 
a) Vor- und nachstationäre Leistungen nach §115a SGB V
    (prästationär mit Einweisungsschein)
 
Diagnostik und Therapie
  • Hypertonie (Hochdruckkrankheiten)
  • Pulmonale Herzkrankheiten und Krankheiten des Lungenkreislaufs
  • Sonstige Formen der Herzkrankheiten
  • Endokrine Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (Diabetes Schilddrüse)
  • Erkrankungen der Atemwege und der Lunge, u.a. Schlafapnoe-Screening
  • Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Erkrankungen des Magen-Darmtrakts
  • Infektiöse und parasitäre Krankheiten
  • Ischämische Herzkrankheiten
  • Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Onkologische Erkrankungen
  • Rheumatologische  Erkrankungen
  • Zerebrovaskuläre Krankheiten
  • Schrittmacherimplantation
  • ICD-Implantation
 
b) Ambulante Operationen nach §115b SGB V
    (mit Überweisungs- oder Einweisungsschein)
  • Spiegelung des oberen und unteren Verdauungstrakts plus Biopsie plus Polypektomie
  • Spiegelung des unteren Verdauungstrakts mit Sonographie, Abdomen plus Biopsie und Polypektomie
  • Endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP)

 

c) Ermächtigungsambulanz nach §116 SGB V

  • Farbcodierte Duplexsonographie der Gefäße aller Körperregionen
  • Spiegelung des unteren Verdauungstrakts (Vorsorge-Coloskopien) plus Biopsien plus Polypabtragung
  • Kontroll-Spiegelung des unteren Verdauungstrakts nach Polypabtragung
  • Punktionen (Pleurapunktion, Aszitespunktion, Beckenkammpunktion, Lumbalpunktion, Leberpunktion)
  • Blutgasanalyse
  • Herzschrittmacher- und ICD-Kontrolle (Erstkontrolle nach Implantation)

 

2. Ambulante Behandlungsmöglichkeiten der Inneren Medizin
    (nur für Privatpatienten)
  • Farbcodierte Duplexsonographie der Gefäße aller Körperregionen
  • Cardiologische Diagnostik (EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Lungenfunktion, Polygraphie-Screening, Echocardiographie, TEE)
  • Herzschrittmacher- und ICD-Kontrolle
  • Sonographie aller Körperregionen
  • Endoskopie (Bronchoskopie, Gastroskopie, Coloskopie plus Polypektomie plus Biopsie, Sigmoidoskopie, Ösophagus-pH-Metrie/Manometrie)
  • Punktionen (Schilddrüsenpuntkion, Pleurapunktion, Aszitespunktion Beckenkammerpunktion, Lumbalpunktion, Leberpunktion, Blasenpunktion plus suprapubischer Katheteranlage)
  • Konventionelle Röntgenuntersuchung
  • PEG-Neuanlage, PEG-Wechsel
  • Ösphagusbougierung
  • Bougierung von Stenosen im Bereich des Colons
  • Erythrozytentransfusionen
 
Notfallambulanz (24h)
Ambulante Notfallbehandlung für alle Patienten möglich
 
 
Privatambulanz
Die Ambulanz der Chefärzte kann von privat Versicherten für alle Untersuchungen in Anspruch genommen werden.

 

 

 

 

 

 

klinik ansbach