400. Kind in der Klinik Dinkelsbühl geboren

Am Dienstag gab es auf der Geburtsstation der Klinik Dinkelsbühl Grund zur Freude: Das 400. Kind kam zur Welt.


Strahlend sitzt Yvonne Blank in ihrem Zimmer auf der Geburtsstation der Klinik Dinkelsbühl. Ihr Sohn Liam Friedrich kam am 20. Dezember um 23.32 Uhr als 400. Baby in der Klinik Dinkelsbühl zur Welt. Bei seiner Geburt wog Liam 3.400 Gramm, war 52 Zentimeter groß und putzmunter.

Pro Jahr kommen im Durchschnitt etwa 300 bis 350 Kinder in der Klinik Dinkelsbühl zur Welt. Dass dieses Jahr die 400er Marke geknackt wurde, ist ein besonders freudiges Ereignis. Die Hebammen organisieren für interessierte, werdende Eltern jeden ersten Sonntag im Monat Kreißsaal- und Stationsführungen nach Terminvereinbarung (Tel. 09851 91-370). Immer mittwochs ab 10 Uhr findet zudem ein Akupunkturkurs zur Geburtsvorbereitung ab der 35. Schwangerschaftswoche statt. Darüber hinaus wird von zwei nach IBCLC zertifizierten Pflegemitarbeiterinnen zusätzlich zum Angebot der Hebammen eine Nachsorge und Stillberatung angeboten. Diese kann immer donnerstags von 8 bis 12 Uhr kostenlos und ohne Termin in Anspruch genommen werden.

Gesundheits- und Krankenpflegerin Anita Früh, Hebamme Dorothea Bauermann und Mutter Yvonne Blank (v.l.n.r.) freuen sich über den kleinen Liam Friedrich, das 400. Kind, das dieses Jahr in der Klinik Dinkelsbühl zur Welt kam.