500. Kind in der Klinik Rothenburg geboren

Vergangene Woche gab es auf der Geburtsstation der Klinik Rothenburg Grund zur Freude: Das 500. Kind kam zur Welt. Im vergangenen Jahr wurde das 500. Baby erst im Dezember geboren.

Strahlend sitzen Petar und Galia Fajka aus Schnelldorf in ihrem Zimmer auf der Geburtsstation der Klinik Rothenburg. Ihr Sohn Oliver kam am 9. November als 500. Baby in der Klinik Rothenburg zur Welt. „Oliver ist mein erstes Kind und ich bin rundum zufrieden hier“, sagt Mutter Galia Faijka. „Alle kümmern sich sehr gut um uns“, stimmt auch Vater Petar Faijka zu.

Im Durchschnitt gibt es in der Klinik Rothenburg 40 bis 50 Geburten im Monat. Es kommen also jährlich 500 bis 600 Babys zur Welt. Neben den rund um die Uhr anwesenden Ärzten werden die Frauen und Familien von einem bewährten Hebammen- und Schwesternteam begleitet. Das 500. Kind kam vergangenes Jahr übrigens am 5. Dezember 2015 zur Welt – Oliver ist also fast einen Monat früher dran.

 

Chefarzt Günther Reu, Petar und Galia Fajka, Kinderschwester Denise Müller sowie Assistenzärztin Stefanie Gruber (v.l.) freuen sich über den kleinen Oliver.