Drei Chefärzte für die ANregiomed-Kliniken

Die Besetzung von drei Chefarztstellen im Klinikverbund haben die Mitglieder des ANregiomed-Verwaltungsrates beschlossen. In der Sitzung am 11. April stellten sich PD Dr. med. Karsten Hamm und Dr. med. Thomas Leimbach vor, die spätestens ab Mitte des Jahres die beiden großen internistischen Abteilungen am Klinikum Ansbach leiten werden. „Erfreulicherweise ist es uns gelungen, zwei hervorragende Mediziner dafür zu gewinnen, diese wichtigen Schlüsselpositionen zu übernehmen“, freut sich ANregiomed-Vorstand Dr. Gerhard M. Sontheimer.

PD Dr. med. Karsten Hamm wechselt von der renommierten Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt der Röhn Klinikum AG ans Klinikum Ansbach, wo er seit 2011 als Oberarzt im Fachbereich Kardiologie I mit interventioneller Kardiologie und nichtinvasiver Bildgebung tätig war. Die Zusatzqualifikation für interventionelle Kardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie hat der Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie im Jahr 2015 erworben und noch im gleichen Jahr den Titel „Master of Health Business Administration“ (MHBA) erlangt. Seine Habilitation mit dem Thema „Innovative Katheterverfahren zur Therapie struktureller Herzerkrankungen“ hat der 45-jährige im vergangenen Jahr an der Phillips Universität Marburg abgeschlossen. Seine Spezialgebiete sind die internistische Intensivmedizin, die echokardiographische Diagnostik, die Diagnostik und Therapie bei Herz-Leistungsschwäche, alle Formen der interventionellen Koronartherapie sowie kathetergestützte Verfahren der Herzklappentherapie.

Als „besonderen Glücksfall“ bezeichnet Dr. Sontheimer die Tatsache, dass mit PD Dr. Hamm auch sein bisheriger Oberarzt-Kollege Georg Michael König nach Ansbach kommt. Dieser wird die nach dem Ausscheiden von Dr. Völker vakante Position des Leitenden Oberarztes der Klinik für Kardiologie übernehmen.

Dr. med. Thomas Leimbach war zuletzt Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Gastroenterologische Onkologie, Hepatologie und Innere Medizin der München Klinik Bogenhausen. Seine klinischen Schwerpunkte liegen unter anderem bei der Behandlung von Erkrankungen der Leber sowie der Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED). Der Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie mit den Zusatzbezeichnungen Diabetologie und Notfallmedizin ist 42 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. „Aktuell ist Dr. Leimbach hauptverantwortlich für die interventionelle Endoskopie und leitet die Abteilung für abdominelle Sonographie. Diese Fähigkeiten werden der neuen Abteilung für Gastroenterologie II am Klinikum Ansbach neue fachliche Impulse geben und helfen, das Vertrauen der Patienten sowie der niedergelassenen Kollegen zu stärken“, ist der ANregiomed-Vorstand überzeugt.

Auch die Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie an der Klinik Dinkelsbühl steht zum 1. Mai unter neuer Verantwortung: Dr. Peter Tichy leitet bereits seit Januar 2015 das EndoProthetikZentrum der Klinik und übernimmt nun als Chefarzt die Leitung der Fachabteilung. Der Facharzt für Orthopadie und Unfallchirurgie mit den Zusatzbezeichnungen Spezielle Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin und Physikalische Therapie ist seit vielen Jahren Experte für Gelenkersatz an Knie, Hüfte und Schulter. „Ich freue mich sehr, dass Herr Dr. Tichy diese Aufgabe übernimmt“, erklärt Dr. Sontheimer. „Dadurch stärken wir den Standort Dinkelsbühl mit einem exzellenten Facharzt aus den eigenen Reihen. Herr Dr. Tichy hat bereits das EndoProthetikZentrum an der Klinik hervorragend etabliert. Dort werden inzwischen über 400 Gelenkersatzoperationen im Jahr vorgenommen. Er wird auch die anderen Schwerpunkte der Abteilung weiter ausbauen und entwickeln.“

Dr. Tichy übernimmt die Chefarztposition von Prof. Dr. Franz-Xaver Huber, der die Abteilung seit 15.09.2014 neben seiner Chefarzttätigkeit am Klinikum Ansbach in Doppelfunktion geleitet hat. Die Neubesetzung ermöglicht diesem nun, sich vollständig seinen umfangreichen Aufgaben als Leiter der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wiederherstellungschirurgie sowie des Regionalen Traumazentrums am Klinikum Ansbach zu widmen.

 

 „Zwei hervorragende Mediziner für wichtige Schlüsselpositionen am ANregiomed-Klinikum Ansbach": ANregiomed-Vorstand Dr. Gerhard M. Sontheimer (mitte) freut sich über den Wechsel von PD Dr. med. Karsten Hamm (links) von der renommierten Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt und Dr. med. Thomas Leimbach (rechts), zuletzt Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Gastroenterologische Onkologie, Hepatologie und Innere Medizin der München Klinik Bogenhausen an die Schwerpunktklinik in Ansbach. 

 

 

Dr. Peter Tichy übernimmt zum 1. Mai 2019 als Chefarzt die Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie an der Klinik Dinkelsbühl.