Höchste medizinische Qualität in der Nephrologie

Dr. Georg Eberle, bis 2016 Chefarzt der Medizinischen Klinik I, ist seit dem 1. September wieder im ANregiomed-Klinikum Ansbach tätig. Als Sektionsleiter der Nephrologie ist er für Patienten mit Nierenerkrankungen und die Dialyse zuständig.

Der Internist mit den Teilgebietsbezeichnungen Kardiologie und Nephrologie und der Zusatzbezeichnung Hypertensiologe DHL® war von 1996 bis 2016 Chefarzt der Medizinischen Klinik I am Klinikum Ansbach, wo er die Kardiologie und die Dialyse aufbaute. Quasi als „Comeback im Teilbereich“, beschreibt er deshalb seine Tätigkeit, die er so lange ausführen möchte – „bis ein geeigneter Nachfolger gefunden und eingearbeitet ist“. Neben der Leitung der Dialyse ist Dr. Eberle gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Christa Lipoth konsiliarisch für alle Patienten mit Nierenerkrankungen zuständig. Deutliche Schwerpunkte setzt er auf höchste Qualität und Freundlichkeit bei der Behandlung der rund 30 teilstationären Dialyse-Patienten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Eberle einen renommierten Mediziner als Sektionsleiter der Nephrologie gewinnen konnten“, hebt ANregiomed-Vorstand Dr. Gerhard Sontheimer hervor. „Dr. Eberle kennt das Haus und das Haus kennt ihn. Er wird sich schnell wieder einfinden und eine große Bereicherung für unsere nephrologischen Patienten und Dialysepatienten sein.“

 

Seit 1. September ist Dr. Georg Eberle Sektionsleiter Nephrologie am Klinikum Ansbach.