ANregiomed-Klinik Rothenburg: Neuer Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Wladimir Schwabauer übernimmt Abteilung an der ANregiomed-Klinik Rothenburg – Enge Zusammenarbeit mit Hebammen wird angestrebt

Ein weiterer Schritt zur dauerhaften Sicherung der Gynäkologie und Geburtshilfe an der ANregiomed-Klinik Rothenburg ist gemacht: Zum 1. Januar 2020 übernimmt Wladimir Schwabauer die Chefarztposition. Der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe war zuletzt als Leitender Oberarzt an der Frauenklinik Marienstift in Braunschweig tätig. Die Mitglieder des ANregiomed-Verwaltungsrates haben die Einstellung in der Sitzung am Mittwoch beschlossen.

„Herr Schwabauer verfügt über eine besondere Expertise in der gynäkologischen Endoskopie und der Beckenbodenchirurgie. Gleichzeitig bringt er viel Erfahrung in der Geburtshilfe mit“, erklärt ANregiomed-Vorstand Dr. med. Gerhard M. Sontheimer.

Sein Medizinstudium absolvierte der heute 50-jährige an der Medizinischen Hochschule in Semipalatinsk (Kasachstan). Von Oktober 2012 bis Juni 2014 war er als Oberarzt in der Frauenklinik Peine tätig, wo er zuvor bereits einen Teil seiner Assistenzarztzeit verbracht und schließlich seine Facharztausbildung abgeschlossen hat. Im Juli 2014 wechselte er an die Frauenklinik Marienstift Braunschweig, zunächst als Oberarzt. Im November 2016 nahm er dort die Position des Leitenden Oberarztes ein.

„Herr Schwabauer strebt eine enge Zusammenarbeit mit unseren Hebammen an“, freut sich Amelie Becher, Kaufmännische Direktorin der Klinik Rothenburg. „Sein Ziel ist es, leitliniengerechte fachliche Standards für die Zusammenarbeit zwischen den Ärzten und Hebammen zu definieren und umzusetzen."



Neuer Chefarzt für die Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der Klinik Rothenburg: Wladimir Schwabauer. Foto: privat.